018

Scoletta veglia

Lage
Umgeben von zahlreichen Gebäuden mit öffentlichen Nutzungen, dem Spielplatz und der Bushaltestelle, befindet sich das Gebäude der Scoletta Veglia inmitten des Laaxer Tagesgeschäfts. Als gestalterische Antwort auf die belebte Umgebung wird das bestehende Gebäude zu einem quadratischen Körper mit einem Zeltdach geformt. So entsteht ein Volumen, das weder eine Richtung noch eine Vor- und Rückseite aufweist. Das Gebäude verhält sich zu allen Seiten seiner Umgebung gleich und steht standhaft im Dorfkern. Damit soll das Haus seiner Funktion als öffentlicher Knotenpunkt in der belebten Gegend gerecht werden.

Programm
Im Untergeschoss orientiert sich das Gebäude zum benachbarten Spielplatz. Mit Tischen im Innen- und Aussenbereich, soll der Betrieb des Cafés und der Betrieb auf dem Spielplatz ineinandergreifen.
Im Erdgeschoss befindet sich das Restaurant. Hier wird gekocht und gegessen. Das Obergeschoss kann einerseits als Restaurantfläche genutzt werden, andererseits bietet sich dieses Geschoss an um private Anlässe, Apéros, Versammlungen, etc. zu beherbergen.

Erscheinung
Die Erweiterung des Gebäudes zur Seeseite und die bestehenden Aussenmauern bilden den Sockel des Gebäudes. Mit einer verputzten Oberfläche tritt er als monolithischer Körper in Erscheinung, der durch die bestehenden Fenster und einer grosszügigen Öffnung zur Seeseite durchbrochen wird.
Auf diesem Sockel wird die neue Dachkonstruktion aus Fichtenholz abgestützt. Die Dachform des Zeltdaches mit der allseitig fortlaufenden Traufe gibt dem Volumen einen ruhigen oberen Abschluss.

Mehr

018

Scoletta veglia

018

Scoletta veglia